Stadt Detmold, Fachbereich Stadtentwicklung, Team GeoService, den 02.07.2022

Detmolder Mietspiegel 2021

qualifizierter Mietspiegel für private Wohngebäude


Herzlich Willkommen beim Detmolder Mietspiegel

wichtige allgemeine Erläuterungen

Dieser Mietspiegel gilt als qualifizierter Mietspiegel für Altbauwohnungen und frei finanzierte Neubauwohnungen im Detmolder Stadtgebiet und in den Ortsteilen, jedoch nicht für Sozialwohnungen. Er stellt eine Orientierungshilfe für Mieter und Vermieter dar und soll den Vertragsparteien ermöglichen, im Rahmen der ortsüblichen Entgelte eigenverantwortlich die Miethöhe zu vereinbaren.

Er gilt nicht für gewerbliche Mietverhältnisse!

Die Abfrage des Detmolder Mietspiegels im Internet ist nicht rechtsverbindlich! Die Vertragsfreiheit beim Abschluss von Mietverträgen wird durch den Mietspiegel nicht berührt.

Qualifizierter Mietspiegel 2021

Seit dem Jahre 2006 veröffentlicht die Stadt Detmold in zweijährigem Turnus ihren auf wissenschaftlicher Basis aufgestellten Mietspiegel als „Qualifizierten Mietspiegel“ im Sinne des § 558d des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB). Nach der Aktualisierung unter Verwendung des Preisindex für Lebenshaltungskosten für den Mietspiegel 2018 ist nunmehr nach 2016 wieder eine neue Datenerhebung als Basis für die Aufstellung des Detmolder Mietspiegel 2021 vorzunehmen. Beim vorliegenden Mietspiegel wurden die Daten mittels ausgegebener Fragebogen zum Stichtag 01.08.2020 von Detmolder Haushalten gewonnen. Die wissenschaftliche Auswertung der Daten erfolgte durch das Detmolder SEurWIS-Institut.

Der Mietspiegel beruht auf Mieter- und Vermieterangaben zu Miethöhen, die innerhalb der letzten sechs Jahre neu vereinbart oder bei bestehenden Mietverhältnissen geändert worden sind. Der Mietspiegel informiert durch die ausgewiesenen Mietpreislagen über das Mietgefüge in Detmold.

Der vorliegende Mietspiegel wurde von den Interessenvertretern der Mieter- und Vermieterseite, hier der Mieterbund Ostwestfalen-Lippe e.V., der Mieterschutzverein Detmold e.V. sowie der Haus- und Grundeigentümerverein Detmold e.V. zustimmend zur Kenntnis genommen.

Mietspiegel für die tägliche Praxis

Mietspiegel mit Angaben zu den am Ort üblichen Miethöhen für Altbau- und freifinanzierte Wohnungen haben sich in der täglichen Praxis bewährt und tragen zur Verringerung von Rechtsstreitigkeiten zwischen Mietern und Vermietern bei. Wie die früheren, so dient auch der Detmolder Mietspiegel 2021 als praktische Orientierungshilfe. Die aktuellen ortsüblichen Mieten sind verzeichnet und mit Hilfe der Wohnwerttabelle können die für die individuelle Mietpreisermittlung wichtigen Wohnwertfaktoren ausgewählt werden.

Besondere Berücksichtigung findet seit dem Mietspiegel 2012 die Energiebilanz eines Gebäudes.

Auch bei Mieterhöhungsverlangen lassen sich diese Kriterien als Begründung heranziehen. Und sollte es doch zum Rechtsstreit über Miethöhen kommen, wird der Mietspiegel auch vor Gericht als Maßstab zur Urteilsfindung herangezogen.

Individuelle Mietpreisberechnung im Geoportal

Im Geoportal der Stadt Detmold wird durch Eingabe der Adresse (Straße und Hausnummer) die Preislage und damit die für diese Lage ortsübliche Miete ausgegeben.

Durch die Eingabe von individuellen Wohnwert-Merkmalen werden automatisch die entsprechenden Zu- oder Abschläge berechnet und führen so zur Vergleichsmiete für Ihre Wohnung.

Informationen (keine Rechtsberatung)

Stadt Detmold - Fachbereich Stadtentwicklung - Bauverwaltung und Wohnungswesen
Ferdinand-Brune-Haus - Rosental 21 - Raum 024 (Hintergebäude) - Tel: 05231/977-612

weitere Informationen zum Detmolder Mietspiegel